• Bio-Lebensmittel glutenfrei & Schwäbische Spezialitäten & Eier vom Bauernhof
Glutenfreie Ernährung - Was sind Gluten?

Glutenhaltige Lebensmittel?

Nicht bei uns. Wir kochen und backen ohne Getreide. Alles in unserem Bio-Onlineshop ist getreidefrei und somit glutenfrei.

Was sind Gluten?

Gluten sind Eiweiße, die in Getreide enthalten sind. In Verbindung mit Feuchtigkeit sorgen sie dafür, dass sich Teig kneten lässt, bzw. eine klebende Konsistenz aufweist. Diese ist wichtig für den Zusammenhalt des Gebäcks.

Wo ist Gluten enthalten?

Gluten ist in allen Getreidesorten enthalten.

Wo ist Gluten drin?

Weizen, Roggen, Gerste, Hafer. Darüber hinaus in Grünkern, Dinkel; in alten Getreidesorten wie Kamut, Einkorn. Daraus gewonnenes Mehl, Gries, Graupen. Daraus hergestellte Lebensmittel wie Nudeln, Spätzle,
Müsli´s, ja in nahezu allen fertigen Lebensmitteln befindet sich Getreide in irgend einer Form.

Glutenhaltige Lebensmittel

sind alle Lebensmittel, in denen Getreide enthalten ist. Aus meiner Erfahrung sind fast in jedem fertigen Lebensmittel Getreide enthalten und damit Gluten. In Joghurt, im Schmalz, in Wurst, in Käsezubereitungen und viel viel mehr. Es hilft beim Einkauf also nur: Zutaten lesen.
Glutenfreie Lebensmittel
können jene sein, die kein Getreide enthalten und keine fertige Zubereitung sind: Einzelkomponenten wie Milch, Joghurt, Gemüse, Obst, Fleisch. Und natürlich Lebensmittel die mit „glutenfrei“ gekennzeichnet sind.

Glutenfreie Ernährung

ist eigentlich gar nicht so schwer. Gäbe es da nicht die Fertiglebensmittel. Ich habe mich auf die Suche gemacht nach glutenfreie Lebensmittel. Außer in den "Spezialregalen" habe ich nichts gefunden. Sehr traurig. Wenn man unsere Lebensmittel genauer betrachtet, findet man eine Vielzahl von Zusatzstoffen.

Glutenfrei essen

heißt also im Prinzip selber kochen. Oder sich von Frischkost oder Einzelkomponenten ernähren. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, bei der Herstellung meiner Hausmannskost auf Getreide sowie auf Zusatzstoffe zu versichten. Bei der Herstellung meiner Suppen ist das sowieso nicht erforderlich. Mein Gemüsecurry kommt ebenso ohne Zusätze aus. Zum Thema FREI VON möchte ich anmerken, dass ich kein Sellerie zusetze. Das Kräutersalz kommt gleichsam ohne Sellerie aus. Meinen Kuchen backe ich mit Reismehl und Kartoffelmehl. Selbst ein Backtriebmittel muss man nicht verwenden. Interessant ist, dass der Kuchen mit und ohne Backtriebmittel nahezu gleich aussieht, wenn man genügend Eier verwendet. Zudem wird man kreativ in Sachen kochen und backen. Mir ging es jedenfalls so. Jede Woche gibt es bei mir etwas Neues in der Küche. Nehmen wir nur einmal Apfelmus: Als ich letztens Apfelmus kaufte, was war da außer Apfelmus noch alles drin! Sagenhaft! Also koche ich mir mein Apfelmus selbst: Zutaten: Apfelmus. Na, bitte, geht doch! übrigens können Sie mein Apfelmus auch bekommen. Was ist nächste Woche geplant? Risotto. Natürlich ohne Zusätze und glutenfrei. Verschiedene Risottogerichte stehen auf der Agenda. Lassen Sie sich überraschen oder schauen Sie gleich mal nach in der Rubrik glutenfrei essen. Das Thema bleibt übrigens spannend. Wir haben die Jahreszeit der besten Gemüsesorten und das spricht für Kürbissuppe Vielgrünsuppe Grünkohlsuppe Kartoffelsuppe Linsensuppe und noch viel mehr Spezialitäten. Glutenfrei essen heißt also nicht "verzichten". Glutenfrei essen heißt "genießen". Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, freue ich mich auf Kontakt mit Ihnen. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir.
 

Wissenswertes zu glutenfreier Ernährung und weizenfreier Ernährung

Zöliakie ist eine chronische Erkrankung des Dünndarms. Das Eiweiß Gluten, eigentlich eine Gruppe verschiedener Proteine kann nicht richtig zerlegt werden. So führt es zu Entzündungen in der Darmschleimhaut.
Die Weizenallergie
ist eine immunologische Überreaktion auf bestimmte Eiweißstoffe, darunter Weizenalbumin, Globulin und Gluten. Der Kontakt führt bei den Betroffenen zu Beschwerden.
Weizensensitivität (NCWS)
steht sein einigen Jahren weit oben auf der gastroenterologischen Forschungsliste. Laut Schätzung könnten mehr als 10% der Bevölkerung betroffen sein.

Den gesamten Text mit ausführlicher Erklärung finden Sie im gratis-Heft VEGAN WORLD 5/17 Gluten der Feind in meinem Brot.

Wie ich finde ein klasse Artikel und hilft Betroffenen die Thematik besser zu verstehen.